Urlaub in Kroatien mit Kroatien-Net
der Online Kroatien Reiseführer im Internet

Reiseführer Kroatien - Zagreb

Allgemeine Reiseinformationen für Ihren Urlaub in Kroatien
Reiseführer der Region Zagreb
Reiseführer der Region Zagreb
Quelle Bild: © zagreb-touristinfo.hr

Die Region Zagreb

Kroatiens aufstrebende Metropole und Hauptstadt Zagreb ist sowohl wirtschaftlich, politisch als auch kulturell das Zentrum des Landes, das neben seiner Vielfalt an Sehenswürdigkeiten auch auf eine historisch bedeutende Vergangenheit zurückblicken kann. Zwar zieht Zagreb die Besucher Mittelkroatiens wie ein Magnet an, doch bietet auch die Region rund um die kroatische Metropole eine Vielzahl an lohnenswerten Reise- und Ausflugszielen.

Ein reizvolles bäuerliches Idyll mit einem abwechslungsreichen und bunten Nebeneinander von Feldern, Weiden, Wiesen, kleinen Wäldchen, terrassenförmigen Weinbergen, Büschen und Hecken sowie urwüchsig unbefestigten Feldwegen und weitläufigen mit Wildblumen bewachsene Brachflächen gibt es nur wenige Kilometer von Zagreb in Richtung Norden zu entdecken.

Das Hrvatsko Zagorje liegt auf der anderen Seite der Medvednica, des "Stadtbergs" von Zagreb, an dessen Hängen sich die Stadt immer weiter hochschiebt. Diese Landschaft hat die größte Anzahl von Ortsnamen, die den Zusatz "Toplice", also Thermalbad, besitzen, was auf einen durch Vulkanismus und heiße Quellen recht bewegten Untergrund in dieser Region schließen lässt. So auch in Stubicke Toplice, dessen bis zu 63 Celsius heiße Quellen schon von den Römern sehr geschätzt wurden.

Wer neben den gesundheitlichen Aspekten auch seinen ästhetischen Ansprüchen Genüge tun möchte, ist im benachbarten Stubica genau richtig. Dieser Ort gelangte während des Zagorje-Bauernaufstands von 1573 zu Berühmtheit, da vor der uralten, von Stahlklammern gestützten Linde die Aufständischen den Entschluss zur Befreiung der Bauern getroffen haben sollen. Wissenswertes über den Bauernaufstand erfährt man im Barockschloss Gornja Stubica mit seinem Revolutionsmuseum und vor dem nahegelegenen Denkmal. Nur etwa 12 Kilometer östlich liegt der bedeutende Wallfahrtsort Marija Bistrica, wo seit dem 16. Jahrhundert eine schwarze Madonna verehrt wird.

Ebenfalls ein schönes Ausflugsziel ist das im Tal der Krapina gelegene Zlatar mit seinem Barockschloss Zajezda sowie das Dorf Belec mit der Kirche Maria Schnee, deren barocke Innenausstattung zu den schönsten in ganz Kroatien zählt. Der Ort Krapina ist auch wegen seiner vorgeschichtlichen Funde bekannt: 1899 wurden hier die Knochen von 70 Menschen vom Neandertaler-Typus entdeckt, deren Überreste im Naturkundlichen Museum von Zagreb ausgestellt sind.

Auch die nahe der Stadt auf dem Trski Vrh gelegene Kirche der Muttergottes von Jerusalem ist ein bedeutender Wallfahrtsort, dessen Gnadenbild wie durch ein Wunder einen verheerenden Brand überstanden hat. Sehenswert ist die bei Desinic in einer Hügellandschaft eingebettete Burg Veliki mit ihrem Renaissance-Arkadenhof sowie das sehr gut restaurierte Barockschloss Miljana, an dessen im 17. Jahrhundert errichteten Langhaus kunstvolle Fresken mit heiteren Schäferszenen, Jahreszeiten und Szenen aus dem Leben des Adels zur Rokokozeit bewundert werden können.

Weiter zum Kroatien Reiseführer

NEU bei Kroatien-Net

Immobilien in Kroatien   Immobilien Kroatien
Hier finden Sie demnächst ein großes Angebot an Immobilien in Kroatien und seinen Regionen Istrien, Dalmatien und der Kvarner Bucht!



Tipps der Redaktion